A A A
Zurück
zur Startseite
A A A

Detail

Tag der offenen Tür Burgbau Friesach

autArK Projekt „Arbeit in Sicht 2.0“ stellt sich vor

Am 12.09.2020 lud das Burgbauprojekt Friesach zu seinem alljährlichen Tag der offenen Tür. Im Rahmen der Pressekonferenz hoben Vertreter der Fördergeber Land Kärnten, Europäischer Sozialfonds und Arbeitsmarktservice Kärnten die Bedeutung des Projekts für Wirtschaft, Wissenschaft und Sozialbereich hervor.

 

Seit nunmehr 11 Jahren finden hier 25 schwer vermittelbare Menschen eine sinnvolle und sinnstiftende Beschäftigung in dem durch das Geschichteinstitut der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt wissenschaftlich begleiteten und für den regionalen Tourismus nicht mehr wegzudenkenden Projekts.

 

Als weitere Beispiele erfolgreicher, durch das Land Kärnten bzw. dem Europäischen Sozialfonds geförderter Projekte der beruflichen Integration, stellte autArK sein Projekt „Arbeit in Sicht 2.0“ und das Mädchenzentrum sein Projekt „Weiter auf dem Weg“ vor.

 

Zahlreiche Interessierte bzw. Neugierige nahmen an einem prächtigen Spätsommersamstag die Gelegenheit wahr, in den Genuss von kostenlosen Führungen zu kommen und sorgten so für eine gut besuchte Veranstaltung.

 

/* ReCaptcha */