A A A
Zurück
zur Startseite
A A A

Das Angebot

Das Angebot vom Jobcoaching ...

  • ... beinhaltet direkte, individuelle Begleitung am Arbeitsplatz.
  • … ist für alle Beteiligten kostenlos.
  • … beruht auf der Freiwilligkeit aller Beteiligten.
  • … ist eine Unterstützung zur Verbesserung der Arbeitssituation für alle am beruflichen Integrationsprozess Beteiligten.
  • … arbeitet mit Unternehmen, Arbeitskräften mit Benachteiligung und/oder Behinderung und weiteren Beteiligten eng zusammen.
  • … geht individuell und flexibel auf Situationen ein.
  • … ist branchenunabhängig.

 

und bietet außerdem ...

  • ... Sensibilisierungsarbeit
  • ... Auftragsklärung
  • ... Arbeitsplatzadaptierungen
  • ... Unterstützung bei der Zukunftsplanung und dem Erarbeiten von Zielen
  • ... Motivations- und Feedbackgespräche
  • ... Unterstützung beim Bewerb des Führerscheins. Wichtig: Wenn dieser für die Ausübung der Ausbildung / des Berufs notwendig ist.
  • ... Mobilitätstraining mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Ausbildungs-, Arbeits und/oder Praktikumsplatz.

 

Ziel ist dauerhafte Sicherstellung einer existenzsichernden Erwerbstätigkeit und die nachhaltige berufliche Integration.

Diese Form der Unterstützung basiert auf den individuellen Fähigkeiten und Ressourcen der begleiteten Menschen und findet in enger Kooperation mit ihnen und den Unternehmen statt.

Somit ist ein umfangreiches Coaching beim Arbeitseinstieg und auch darüber hinaus möglich.

 

Das Angebot Jobcoaching für schwerhörige, gehörlose und CI tragende Menschen ...

… beinhaltet die Vermittlung arbeitstechnischer Kompetenzen und berufsbezogener Kenntnisse in österreichischer Gebärdensprache.

 

Das Angebot

 

Das Jobcoaching bietet für gehörlose und schwerhörige Menschen …

  • … Unterstützung beim Arbeitsbeginn durch Kommunikationsassistenz.
  • … Ein- bzw. Umschulung und Erklärungen von Arbeitsabläufen in Österreichischer Gebärdensprache direkt am Arbeitsplatz.
  • … Aufklärung und Beratung gehörloser, schwerhöriger und CI tragender Menschen, über Rechte und Pflichten am Arbeitsplatz.
  • … Sensibilisierung in Unternehmen im Umgang mit gehörlosen, schwerhörigen und CI tragenden Menschen.

 

Das Jobcoaching für gehörlose und schwerhörige und CI tragende Menschen bietet außerdem …

  • …Begleitung von vertraulichen Einzel- oder Gruppengesprächen zwischen
        Vorgesetzten, Abteilungsleitungen oder dem Arbeitskollegium und gehörlosen bzw.
        schwerhörigen Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern
  • …Motivationsgespräche, Feedbackgespräche
  • …bei Bedarf ein wiederholtes Abklären der Arbeitsabläufe
  • …Unterstützung bei der Zukunftsplanung und dem Erarbeiten von Zielen
  • ... Unterstützung beim Bewerb des Führerscheins. Wichtig: Wenn dieser für die Ausübung der Ausbildung / des Berufs notwendig ist.
  • ... Mobilitätstraining mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Ausbildungs-, Arbeits und/oder Praktikumsplatz.

 

Ein*e Jobcoach*in ist während der Einarbeitungsphase, in der Stabilisierungsphase sowie in der Nachbetreuungsphase für das Unternehmen und die gehörlosen und schwerhörigen und CI tragenden Mitarbeiter*innen, direkte Ansprechperson.

 

/* ReCaptcha */