A A A
Zurück
zur Startseite
A A A

Die Zielgruppe

Personen ab dem 24. Lebensjahr, die aufgrund von Erkrankungen oder sonstigen Beeinträchtigungen (körperliche-, geistige-, psychische- oder Sinnes Beeinträchtigung) einen Grad der Behinderung von mindestens 30% lt. Behinderteneinstellungsgesetz aufweisen und...

 

  • ...Beratung und Information über Möglichkeiten der Berufstätigkeit wünschen. Dazu gehört die Beratung bei sozialen Fragestellungen und Vernetzung zu entsprechenden Beratungseinrichtungen.
  • ...Begleitung und Abklärung einer realistischen beruflichen Perspektive bzw. einer Ausbildung.
  • ...gerne Unterstützung bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen und Bewerbungstraining hätte.
  • ...eine Begleitung bei der Arbeitsplatzsuche und beim Einstieg oder Wiedereinstieg auf einen Arbeitsplatz am allgemeinen Arbeitsmarkt wünschen. Dazu gehört auch die Begleitung zu den regionalen Arbeitsmarktservice-Geschäftsstellen (AMS) und zu Unternehmen.
  • ...Hilfe bei Schwierigkeiten am Arbeitsplatz und bei drohendem Arbeitsplatzverlust benötigen. Dazu gehören auch die Erarbeitung von konstruktiven Lösungen und die Unterstützung bei der Bewältigung von Krisen.
  • ...Beratung und Begleitung bei Maßnahmen, die vorrangig der langfristigen beruflichen (Re)Integration, gesundheitlichen (Re)Habilitation und/oder Existenzsicherung dienen.
/* ReCaptcha */