A A A
Zurück
zur Startseite
A A A

Schulungen für Selbstvertreterinnen und Selbstvertreter

Schulungen für Selbstvertreterinnen und Selbstvertreter

autArKademie in Brückl

Im Februar und März fanden in der autArKademie in Brückl  zwei Schulungen für Selbstvertreterinnen und Selbstvertreter statt.
Bei autArK nennen sich diese Personen Standortsprecherinnen und Standortsprecher.
Wir kürzen diese Wörter einfach in SOS ab. Das spricht man Es –O- Es.
Die Schulungen wurden von SOS aus verschiedenen Standorten und den Mitgliedern der Interessen- Vertretungs- Gruppe von autArK inhaltlich geplant, vorbereitet und abgehalten.


Hier persönliche Aussagen einiger Referentinnen und Referenten:
Herr Werner Wastian - Selbstvertreter:
„Mit hat es gut gefallen das so viele Leute gekommen sind.
Das Rollenspiel hat mir Spaß gemacht.“

Frau Lisa Leimisch - Selbstvertreterin:
„Wir waren gespannt ob alle gut mitarbeiten werden.  
Die Kolleginnen und Kollegen haben es gut aufgenommen.“

Frau Tanja Quiros Mora:
„Ich freue mich jedes Mal wenn wir ein Seminar oder eine Veranstaltung machen.
Wir lernen dabei andere Menschen kennen und  merken wie wir verschieden sind. Das finde ich interessant.“

Da die SOS jedes Jahr neu gewählt werden gab es zwei verschiedene Schulungen.


Die erste Schulung war für die SOS, die das erste Mal gewählt wurden.

Was lernten die SOS bei dieser Schulung?

  •      Sie lernten die Aufgaben der SOS kennen.
  •      Wie sie diese Aufgaben gut erledigen können.
  •      Welche Rechte die SOS haben.
  •      Wer sie bei dieser Aufgabe unterstützen kann.
  •      Was Selbstvertretung bei autArK bedeutet.

Die zweite Schulung war für die SOS, die schon öfter gewählt wurden.

Was lernten die SOS bei dieser Schulung?

  •    Wie sie die Aufgaben der SOS noch selbständiger übernehmen können.
  •    Auf was sie achten sollen wenn sie vor einer Gruppen sprechen.
  •    Wie sie ein Gespräch und eine Sprechstunde leiten.
  •    Wie sie Fragen stellen und so Information bekommen.
  •    Wie sie Information weitergeben können.
  •    Wie sie mit Beschwerden umgehen können.


Die Schulungen können auch als clever-Rufseminare gebucht werden.
So kann der Termin und der Seminar-Ort mit uns vereinbart werden.
Kontakt bei Interesse zur Organisation des Seminares:
Frau Cynthia Pesjak:  c.pesjak@autark.co.at

Kontakt bei Interesse oder Fragen zum Inhalt des Seminar-Programmes:
Frau Dorothea Ebner-Holzinger: d.ebner-holzinger@autark.co.at

Das gesamte clever-autArK Seminar-Programm 2017:
http://www.autark.co.at/fileadmin/user_upload/Struktur_neu/Unternehmen/clever-autArK_Forbildungsangebote/clever-Programm_2017_online_neu1.pdf