A A A
Zurück
zur Startseite
A A A

Die Zielgruppe

Die Zielgruppe

Die Bedarfsorientierte Wohnbegleitung richtet sich an Erwachsene und Jugendliche ab dem 16. Lebensjahr und bietet diesen eine auf ihre individuellen Bedürfnisse angepasste Wohnmöglichkeit. Eine weitere Voraussetzung ist die freiwillige Entscheidung für diese Wohnform.


Für die Bewohnerinnen und Bewohner muss die Möglichkeit einer geregelten Tagesstruktur außerhalb der Wohneinrichtung bestehen. Diese kann durch eine Tageseinrichtung oder durch ein Arbeits- oder Ausbildungsverhältnis geregelt sein.



Rechtliche Voraussetzungen

•    Antrag auf Gewährung von Hilfe zur Eingliederung von Menschen mit
      Behinderung nach dem Kärntner Chancengleichheitsgesetz
•    Der Antrag ist bei der zuständigen Wohnsitzgemeinde zu stellen

 


Ausschließungsgründe


Personen,


•    die unter schweren psychischen Beeinträchtigungen leiden,
•    die eine Suchterkrankung haben,
•    mit vorwiegend medizinischen Bedarf,
•    bei dauerhafter Selbst- und Fremdgefährdung,
•    die mehr Assistenzleistung benötigen, als vorgesehen (z. B. Unterstützung
      bei der Pflege),
•    die einen ständigen Unterstützungsbedarf in der Nacht haben,
•    bei denen die Kostenübernahme durch die Fördergeber nicht weiter
      übernommen werden.